Aktuelles im Detail

05.11.2019
 - Allgemeines

Projektwoche der Klasse 5b

In der ersten Juliwoche 2019 hat die Klasse 5b im Rahmen der Projektwoche unter dem Leitthema Ich, Du, Wir – Mit Selbstvertrauen für Respekt und Toleranz mit erfahrenen Coaches vom Verein DUS Live e.V., auch bekannt mit ihrem Projekt „Verändere deine Stadt“ (#Tues), verschiedene Grundgedanken zum Thema „5b in der digitalen Welt unterwegs“ behandelt und erarbeitet.

Am ersten Tag setzen wir den Schwerpunkt auf die digitale Persönlichkeit und die Nutzung der sozialen Medien. Wie präsentiere ich mich online? Wie sehen die Menschen im Internet aus? zählten zu einigen Fragen, die sich die Klasse gestellt hat. Die Erfahrungen, die die Jugendlichen bereits jetzt schon besitzen, sind groß und vielfältig. In diesem Sinn haben sie sich über ihre Selbstwahrnehmung im Internet Gedanken gemacht. Interessant wurde der Tag als die Jugendlichen nicht nur über ihre Idole und Lieblingsyoutuber sprachen, sondern auch erzählten, was ihnen „digital“ gut tut und was weniger.

In den darauffolgenden Tagen vertieften wir den Aspekt der Gefahren im Internet und zeigten klar auf, Respekt und Toleranz zählen nicht nur im wirklichen, sondern auch in der digitalen Welt.

Im letzten Baustein ging es um „Digital Detox“, indem wir nicht nur über unsere Welt ohne Handy sprachen, sondern auch kleine Entspannungs- und Aufmerksamkeitsübungen durchgeführt haben.

Ein kleiner Auszug der Gedankenwelt der 5b:

  • „Als WhatsApp und so nicht richtig funktioniert haben, hab ich erst kurz gedacht, mein Leben ist vorbei. Dann habe ich aber auf einmal gemerkt, dass ich viel mehr Zeit für andere Sachen habe.“
  • „Mein Handy ist für mich wichtig. Ich chatte mit meinen Freunden oder finde z.B. Sachen für die Schule oder mein Hobby. Aber wenn ich die Hobbies dann nicht mehr mache, bringt das ja gar nichts. Dann hänge ich nur am Handy und das ist langweilig.“
  • „Manchmal ist mein Handy wie ein Feuerlöscher: Die Langeweile ist das Feuer und das Handy löscht die Langeweile. Aber eigentlich kann ja mein Kopf ein Feuerlöscher sein. Bei der Fantasiereise war mir nicht langweilig und ich habe mich gut gefühlt.“

 

Wir bedanken uns ganz herzlich an alle Coaches, die im Rahmen ihres Projektes „Verändere deine Stadt“ #TUES #TUESFÜRDICH uns in dieser Woche unterstützt und begleitet haben.

 

Klasse 5b und Frau Koc

Verein DUS Live e.V. im Rahmen des Projektes „Verändere deine Stadt“ #tues.

 

Zurück